Die Wochen der Vielfalt

30. Mai bis 12. Juni 2022

Unsere Gesellschaft ist bunt und vielfältig. Unsere Klassenzimmer sowie unsere
Arbeitswelt auch. Vielfalt ist eine Chance – sie birgt neue Potenziale und Ideen und führt zu einem wertschätzenden Miteinander.
Deshalb fanden vom 30. Mai bis zum 12. Juni 2022 auf Dortmund at work die WOCHEN DER VIELFALT statt!

Die menschliche Vielfalt ist ein wertvolles Potenzial, das es bewusst zu fördern gilt. Wir möchten uns mit dir dafür einsetzen, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Menschen anzuerkennen und wertzuschätzen. Dabei geht es im Kern um diese sieben Diversity-Dimensionen:

1. Geschlecht 
2. Sexuelle Orientierung 
3. Alter 
4. Ethnische Herkunft & Nationalität 
5. Religion & Weltanschauung 
6. Körperliche und geistige Fähigkeiten 
7. Soziale Herkunft 

Hier sowie auf Instagram, Facebook und YouTube präsentiert dir DORTMUND AT WORK  

  • Betriebe, die sich besonders für Vielfalt einsetzen
  • Unterstützungsangebote für junge Menschen, die Angst vor Ausgrenzung haben oder bereits Opfer von Diskriminierung geworden sind
  • Erfahrungsberichte
  • Institutionen, die sich für Vielfalt in der Arbeitswelt engagieren
  • Viele praktische Tipps

Kalender der Vielfalt

Die Wochen der Vielfalt bei DORTMUND AT WORK gingen vom 30. Mai 2022 bis zum 12. Juni 2022! Um eine Übersicht unserer Themen zu bekommen, schau im Kalender der Vielfalt nach. Dort findest du alle Aufzeichnungen und mehr Informationen zu unseren spannenden Gästen.

Mehr erfahren

Alle Schüler*innen ab der Jahrgangsstufe 8 konnten sich bis zum 8. Mai 2022 klassenweise oder in AGs mit einem Video an dem Wettbewerb beteiligen. Zu gewinnen gab es unter anderem einen Tag im Kletterwald für die ganze Klasse bzw. AG inklusive Hin- und Rückfahrt.

Die Preisverleihung fand am Diversity-Day (31. Mai 2022) im Deutschen Fußballmuseum statt!
Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partner*innen:

Deutsches Fußballmuseum
Koordinierungsstelle LSBTIQ*
Zoo Dortmund
Brockhaus AG 

Ein besonderes Dankeschön für die Unterstützung geht an Roland Gorecki und die DortmundAgentur!

Welche Klasse oder AG hat den „Dortmund at work Diversity-Award“ für das beste Video zum Thema VIELFALT gewonnen?

  1. Platz: Albert-Schweitzer-Realschule
  2. Platz: Heinrich Heine Gymnasium
  3.  Platz: Paul-Dohrmann-Schule und Heisenberg Gymnasium

Leider ist die Teilnahmefrist beendet. Du kannst dir aber die Videobeiträge der Schulen hier anschauen:

weitere Informationen zu dem Wettbewerb

Wir lieben Vielfalt!

Wie Rapperin und Sängerin Nura in ihrem Song „Auf der Suche“ singt, ist „Anders zu sein“ kein Fehler. Wir feiern Vielfalt und möchten mit den „Wochen der Vielfalt“ einen Beitrag zur Anerkennung und Wertschätzung aller Menschen leisten – unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, ihrem Alter, ihrer ethnischen Herkunft und Nationalität, ihrer Religion und Weltanschauung, ihrer sozialen Herkunft sowie ihrer körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Dabei legt DORTMUND AT WORK den Schwerpunkt der Themenwochen auf Schüler*innen, Auszubildende und Studierende.

Vielfalt in Dortmund

Welche Betriebe in Dortmund setzen sich besonders für Vielfalt ein und wie machen die das genau? Was kann ich tun, wenn ich zum Beispiel wegen meiner Herkunft oder meiner sexuellen Orientierung diskriminiert werde? Welche Beratungsstellen gibt es in Dortmund? Dies und vieles mehr erfahrt ihr in den Wochen der Vielfalt bei DORTMUND AT WORK.