KOORDINIERUNGSSTELLE FÜR LSBTIQ* – VIDEO

Susanne Hildebrandt stellt uns auf Instagram, Facebook und YouTube die Koordinierungsstelle für LSBTIQ* der Stadt Dortmund vor. Diese gibt es bei der Stadt Dortmund seit 2011. Kernaufgabe ist die Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und queeren Menschen in der Zivilbevölkerung, als auch verwaltungsintern sichtbar zu machen.

Zusammen sind wir letztes Jahr schon beim Christopher Street Day mitgelaufen und haben einen Flashmob zum IDAHOBIT 2022 gestartet. Außerdem ist die Koordinierungsstelle für LSBTIQ* Jurymitglied bei unserer Wahl zum Preisträger des DIVERSITY AWARDS 2022. Die Preisverleihung findet am Dortmunder Diversity Day (31. Mai 2022) im Deutschen Fußballmuseum statt und die Preise werden gesponsort von, na wem wohl?, der Koordinierungsstelle für LSBTIQ*.

Wir bewundern die Koordinierungsstelle für LSBTIQ* für ihre tolle Arbeit und bedanken uns herzlich für die wunderbare Zusammenarbeit.

Wenn ihr mehr über die Koordinierungsstelle für LSBTIQ* erfahren möchtet, schaut doch mal auf der Homepage oder ihrer Facebook-Seite vorbei.

Zurück zum Kalender